Bevor ich Mama wurde war ich aus vollem Herzen Fotografin. Direkt nach meiner Ausbildung und mehreren Praktika habe ich mich selbständig gemacht und 11 Jahre lang meine Fotografie gelebt. Warum ich jetzt mit zwei Kindern nicht mehr dafür bereit bin, schreibe ich euch gerne mal in einem anderen Artikel.
Nachtrag: hier könnt ihr meine 3 Gründe gegen die Selbständigkeit nach lesen

Was habe ich fotografiert?

  1. ♥ Neugeborene ♥

Das waren die schönsten, aber auch anstrengendsten Shootings. Von 2 bis 5 Stunden, alles war möglich. Ich habe viele Babys und ihre Familien fotografiert, aber jedesmal lag ein bestimmter Zauber in der Luft. Einmalig.

2. Hochzeiten

Hochzeitsreportagen bis zu 14 Stunden. Vom Anziehen der Braut bis zum letzten Tanz an diesem Abend. Wundervolle, herzliche Momente. Ich war immer ganz nah dabei und bin sehr dankbar für viele schöne Erinnerungen!

3. Das pure Leben

Jede Familie war so einzigartig. Ich hatte tolle Homestorys zu Hause, abenteuerliche Entdeckungstouren mit dem Boot oder entspannte Waldspaziergänge. Wir hatten immer ganz viel Spaß und aus Kunden wurden oftmals Freunde, die ich über längere Jahre fotografisch begleitete.